Dringender Hinweis zur Laubbeseitigung

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Sehr geehrter Vorstrand, liebe Gartenfreunde

aus gegebenem Anlass möchte ich Sie darauf hinweisen, dass das wilde Ablagern von Laub aus dem östlichen der Straße liegendem Teil Ihrer Anlage, auf dem Rasenstreifen an der Schwarzmühlenstraße, nicht zulässig ist. Dies gilt auch für Laub, welches von Straßen- oder Parkbäumen herrührt.

Die Kompostierung oder temporäre Ablagerung des Laubs auf abgeräumten Gemüsebeetflächen in den Parzellen während der Wintermonate wäre die ökologisch sinnvollste Möglichkeit. Die Laubmengen würden sich stark reduzieren oder gänzlich zersetzen und wertvolles Humusmaterial würde den Böden nicht verloren gehen. Ferner dient Laub als Frostschutz für die Böden, bietet Wildtieren die Möglichkeit während Frostperioden an Nahrung unter den Laubflächen zu gelangen und wir reduzieren dadurch unnötige Transporte und somit Kohlenstoffdioxidemissionen. Ich würde mich persönlich sehr freuen, wenn Sie diesen Vorschlag aufgreifen und an Ihre Mitglieder weitertragen.

Sollte der Verbleib in den Parzellen nicht möglich sein, führen Sie dieses und kommendes Laub aus den Gärten dem regulären Entsorgungsangebot an den Wertstoffhöfen zu oder organisieren Sie die Entsorgung durch Container.

Ich danke für Ihr Verständnis und Ihre Kooperation.

Mit freundlichen Grüßen

Rainer Prütz

GD-PN / Kleingartenwesen

GELSENDIENSTE

Anmeldung

Wir bei facebook